... ist Programm :)

 

Aber wie ist der Name entstanden?

Der Name "Tonsucher" kam von Peter und Sonja und wir müssen immer noch sagen, die Idee war einfach genial!
Nur leider ist unser Lieblingsteil des Namens, den wir dann gemeinsam dazu erfunden hatten, sehr bald aus rein praktischen Gründen unter den Tisch gefallen und erscheint leider in keinen Geschichtsbüchern mehr.

Deshalb sei er an dieser Stelle “in memoriam” erwähnt:

Die “teiltauben” Tonsucher!

Nun, alles begann, so glauben wir...

...und da haben wir schon das erste Problem:
Keiner weiß noch so richtig, wie und wann das alles genau angefangen hat. Die Meinungen gehen da ein bisschen auseinander, aber es war irgendwann um 1998. Doch wie das passieren konnte und wer dran schuld ist? Keine Ahnung...

Die Weidenthaler Männer der Tonsucher hatten schon früher mal “Männer” gesungen, aber in ganz anderer Besetzung. Daher kam unter anderem wohl die treibende Kraft.

So eine richtige Urbesetzung kann man gar nicht richtig benennen:
Da waren Tim, Peter und Johnny aus dem Jungen Chor Weidenthal. Da war Harald aus dem Cäcilienverein Weidenthal und da waren die Esthaler Jürgen, Gernot und Chris. Hmmmh..., das wären jetzt sieben, also noch kein Doppelquartett...

Weiterlesen: Wie alles begann...